Die Daugava selbst ist berühmte Verkehrsstraße gewesen, die Länder Westeuropas mit Russland verband. Es ist ein Teil der Geschichte, die alte Landschaft des Tales von Daugava erklärt. Die Skrieveru Abteilung des Tales von Daugava zwischen Aizkraukle und Jaunjelgava ist der einzige natürliche strech verlassen des Tales von Daugava, das sich wenig während des Gebäudes von HES und in Grenzen geändert hat, von denen alle durch den Fluss gebildeten Terrassen geblieben sind. Die Verhältnishöhe des Flussufers des Tales von Daugava ist zwischen 30 und 50 Metern, es wird von kleinen Tributpflichtigen und kleinen engen Tälern geteilt

 

Alstike (Halswigshof) -Herrenhaus - 1.1 Km von der Pension, wurde von der Witwe von Hercogs Jekabs während der Wiederherstellung von Jaunjelgava nach Kriegen im 17. Jahrhundert gegründet. In der Mitte des 18. Jahrhunderts war der Eigentümer des Alstike Herrenhauses Hauswirt Dubaril, der Franzose durch den Ursprung war, aber von 1875 das Herrenhaus von Barons Nolkens besessen wurde.

 Im Jahr 1911 Joachim Ringelnatz (deutscher Shriftsteller, Kabarettist und Maler) verbringt den Sommer auf dem kurländischen Gut Halswigshof, das den Schwiegereltern seines Freundes Thilo von Seebach gehört. 

 "Das kurländische Gut Halswigshof an der Düna bestand aus einem stattlichen Herrenhaus mit verwirrenden Gängen und Türen und vielen, um einen Park verteilten Nebengebäuden."

 "Jedes Familienmitglied wohnte in einem anderen Haus. Das Gesinde bestand aus lettischen Familien, deren Verhältnis zur Familie Nolcken der Leibeigenschaft sehr nahe kam. Nun war aber Halswigshof nicht nur Baronei und Gut mit großer Landwirtschaft und Viehwirtschaft, sondern auch Sanatorium. Und so wohnten und wechselten dort immer viele zusammengewürfelte, meist russische Familien und Einzelpersonen." Joachim Ringelnatz: Das Gesamtwerk in sieben Bänden. Band 6: Mein Leben bis zum Kriege, Zürich. S. 250-266 Halswigshof.

http://www.zeno.org/Literatur/M/Ringelnatz,+Joachim/Autobiographisches/Mein+Leben+bis+zum+Kriege/Halswigshof

 

Slaidenu-Schlosserdhügel - 7.9 Km von der Pension.

Datiert durch 1. tausend B.C.

 

Jaunjelgava-

Beispiel der Stadtstrukturierung im 17. Jahrhundert.

 

 

Neuigkeiten:

 

 

 
 
© Hotel Vecupe 2007. All rights reserved.
Web development: SIA "Pro Web" in cooperation with SIA "Vels"